Okt 16 2015

Herzgefäßeffekte beim Packen

Karpfen

Das Packen  um was es sich hier handelt, hat mit in Urlaub fahren nichts zu tun.

Es ist eine Technik, die von Freitauchern angewendet wird um die Lungenkapazität zu erhöhen.
Immer häufiger sehe ich Anfänger diese Technik anwenden und wir reden hier nicht von 10 min Statik, 200 m Streckentauchen und 100 m Tieftauchen. Nein, es handelt sich um 4 min Statik, 60m Strecke und noch nicht einmal 40 m Tiefe. Wenn man diese Technik benötigt um solche Ergebnisse produzieren zu können, dann macht man was falsch.

Man kann dann auch davon ausgehen, dass dieser Personenkreis sich nicht mit den Auswirkungen dieser Technik vertraut gemacht hat. Nur weil es fast alle Athleten machen, bedeutet es nicht automatisch das es gesund ist.

Selbst in Kursen, wird zwar die Technik beigebracht, meist jedoch nicht auf deren Gefahren hingewiesen. Dafür hört man dann zum x-ten Mal die Belehrung: „Tauche nie allein“.

Dann betrachten wir doch einmal diese hippe Technik einmal näher.

Die betreffenden Case Reports und die Studie ´kann man sich hier auch herunterladen, diese sind alle in englisch.

Herzgefaessffekte Durch Packen
Herzgefaessffekte-durch-packen.pdf
444.5 KiB
426 Downloads
Details...
Studie Herzgefäßeffekte Nach Packen 1998
Studie-Herzgefaesseffekte-nach-Packen-1998-.pdf
200.3 KiB
392 Downloads
Details...
CR Engl Asystole Mit Myoglobinanstieg Im Blut Nach Packen 2009
CR-engl-Asystole-mit-Myoglobinanstieg-im-Blut-nach-Packen-2009.pdf
129.9 KiB
699 Downloads
Details...
CR Engl Pneumomediastinum Nach Packen 2006
CR-engl-Pneumomediastinum-nach-Packen-2006.pdf
756.2 KiB
275 Downloads
Details...
CR Engl Verdacht Einer Arteriellen Gasembolie Nach Packen 2010
CR-engl-Verdacht-einer-arteriellen-Gasembolie-nach-Packen-2010.pdf
449.5 KiB
286 Downloads
Details...

 

 

 

Schreibe einen Kommentar